Ich bin euch noch ein Rezept schuldig…am 12. Oktober habe ich mir Rezepte aus meinem Ordner rausgesucht, die ich schon länger mal ausprobieren wollte. Darunter war auch dieses leckere, schnelle und einfache Rezept für Kürbis-Gorgonzola-Pasta aus der Essen und trinken-Für jeden Tag (Ausgabe 10/2013). Perfekt für die Kürbis-Zeit, die sich ja leider schon wieder dem Ende neigt. Ich habe die Walnüsse weggelassen, da hier sonst jemand böse Atembeschwerden bekommen hätte… Aber auch so hat es uns sehr gut geschmeckt. Sehr cremig und aromatisch! Absolut empfehlenswert.

Für 2 Portionen braucht ihr:

400g Hokkaido

150ml Sahne

200g Nudeln

30g gehackte Walnusskerne

100g Gorgonzola

Salz, Pfeffer

Die Nudeln al dente kochen. Von dem Kürbis das weiche Innere und die Kerne entfernen und den Kürbis in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Sahne in einem Topf aufkochen, die Kürbis-Stücke zugeben, mit Salz würzen und bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten zugedeckt garen. Den Gorgonzola zum Sahne-Kürbis dazukrümeln und schmelzen lassen. Nudeln mit der Kürbis-Gorgonzola-Soße und mit Walnüssen bestreut anrichten.

♥ Viel Spaß beim Nachkochen ♥